Gemeindebrief Online
 
Evangelisch - Lutherische Kirchgemeinden
Chemnitz - Adelsberg
und
Kleinolbersdorf - Altenhain
Kindergarten  >  Kleine Leute ganz Gross
 Startseite  Sitemap  Impressum 
Veranstaltungen
Gottesdienste
Gruppen und Kreise
 
Gemeindebrief Online
Was gelaufen ist
Fingerzeig
Hier spielt die Musik
Zur Diskussion
Download
 
Kindergarten
Kleine Leute ganz Gross
 
Gemeindepartnerschaft
Bucaramanga/Kolumbien
 
Kirche
Unsere Bauprojekte
Rundgang Adelsberg
 
<< April >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
14 30 31 01 02 03 04 05
15 06 07 08 09 10 11 12
16 13 14 15 16 17 18 19
17 20 21 22 23 24 25 26
18 27 28 29 30 01 02 03
 
 

Kleine Leute ganz Gross - Nachrichten aus dem Adelsberger Kinderhaus Eva Lu

Liebe Leserinnen und Leser des Gemeindebriefes,

hinter uns liegt eine schöne Weihnachtszeit. Wir hatten uns sehr gefreut, dass unser Krippenspiel in der gerade wieder eröffneten Kirche stattfinden konnte. Das freundlich helle Kirchenschiff, viele leuchtende Kinderaugen, gespannte Eltern, Geschwister, Großeltern und ehemalige Kinder aus unserem Haus lauschten ganz gespannt dem Krippenspiel unserer 17 Vorschulkinder. Sie hatten in der Advents-zeit intensiv geprobt und ihre Sache zu beiden Aufführungen ganz toll gemacht.

Jetzt vermissen wir, wie im Vorjahr, winterliches Wetter mit Schnee zum Rodeln und Spielen. Trotzdem geht es jeden Tag an die frische Luft nach draußen. Durch die Ferien und einen langwierigen Infekt haben wir gerade etwas ruhigere Tage. Von 62 Kindern sind heute aktuell nur 30 im Haus; da aber auch Mitarbeiter krank sind und Urlaub geplant ist, müssen wir jeden Tag unseren Dienstplan hin- und herjonglieren. In der kommenden Woche wollen wir dann ganz ausgelassen Fasching feiern. Alle großen Kinder freuen sich schon sehr.

Die Kostüme werden ausgewählt und meterlange Papierschlangen geklebt. Am Festtag wird es dann im gesamten Haus verschiedene Spiel- und Erlebnis-stationen geben. Unsere Kindergarten-kinder können sich dann frei im Haus bewegen und nach Lust und Laune das Passende aussuchen. Die Jüngsten in der Krippengruppe können mit diesem Fest und dem für sie unverständlichen Trubel nichts anfangen. Sie bleiben in ihrer eigenen Gruppe. Faschingslieder, Pfann-kuchen und lustige Kreisspiele sind für sie das Richtige.

Ab Aschermittwoch geht es dann wie jedes Kindergartenjahr bis zum Osterfest besinnlich zu. Wir verbrennen am Aschermittwoch alle Papierschlangen und verwenden die Asche als Dünger in der späteren  Osterbepflanzung.

Thematisch wollen wir den Kindern Heilungsgeschichten näher bringen. Ganz besonders wollen wir darüber nachdenken, was sich verändert, wenn wir Gutes denken, uns nette Dinge sagen oder Gutes tun. Und da unsere renovierte Kirche neu erobert werden will, haben wir geplant in kleineren Gruppen den Kirchenraum zu erkunden. Was für uns fast selbstverständlich ist, also Taufstein, Altarkreuz oder Liedtafel sehen Kinder mit ganz anderen Augen an. Wir wollen gemeinsam offene Augen und Herzen für neue Entdeckungen mit uns, unserer Kirche und Gott haben.

Hallo Kinder! Wer macht mit beim Kinder-Kirchen-Suchspiel?

Wo in unserer Kirche ist das nebenan abgebildete Detail zu finden? Wer eine Lösung hat, kann sich im Kindergarten bei Frau Pauli melden.

Was sonst noch so passiert:

  • Montag´s Vorschule für alle Schulanfänger in der Grundschule
  • 14 Tage Keramikprojekt im März mit Maria Hielscher
  • Zusammenkunft aller Mitarbeiterinnen mit dem Kirchenvorstand am 18. März 2015
  • ab Mai Start der Neuaufnahmen und Eingewöhnungen in der Krippengruppe
  • 9. Mai 2015 Pädagogischer Tag - Reflexion, Austausch und Neuausrichtung im eigenen Team